Noch mehr Sprüche und Weisheiten


Seite 3


Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Alles wird teurer, nur die Ausreden werden immer billiger

Der Spiegel, den man anderen vorhält, sollte auf beiden Seiten geschliffen sein.

Denken ist schwer, darum urteilen die meisten.

Oft reden die nichtssagenden Menschen am meisten.

Die Liebe ist das Licht des Lebens,
erst in der Ehe kommt die Stromrechnung.

Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin.

Achte stets auf deine Gedanken, sie werden zu Worten. Achte auf deine Worte, sie werden zu Handlungen. Achte auf deine Handlungen, sie werden zu Gewohnheiten. Achte auf deine Gewohnheiten, sie werden zu Charaktereigenschaften. Achte auf deinen Charakter, er wird dein Schicksal . Verfasser unbekannt
Der Mensch ist, was er denkt. Was er denkt, strahlt er aus. Was er ausstrahlt, zieht er an. Verfasser unbekannt
Es gibt zwei Möglichkeiten, leicht durchs Leben zu kommen: alles zu glauben oder alles anzuzweifeln. Beides erspart einem das Nachdenken Verfasser unbekannt
Geh nicht nur die glatten Strassen. Gehe Wege die noch Niemand ging. Damit du Spuren hinterlässt und nicht nur Staub Verfasser unbekannt
Die wahren Lebenskünstler sind bereits glücklich, wenn sie nicht unglücklich sind. Jean Anouilh
Der hat immer etwas zu geben, dessen Herz voll ist von Liebe. Aurelius Augustinus
Das Glück liegt in den Kleinigkeiten des Lebens verborgen. Wenn man nicht danach Ausschau hält, ist es unsichtbar. Joyce Brothers
Nichts geschieht ohne persönliche Veränderung. Edwards Deming
Es scheint wohl wahr zu sein, dass die zweite Hälfte des menschlichen Lebens sich gewöhnlich nur aus Gewohnheiten zusammensetzt, die man in der ersten Hälfte erworben hat. Fjodor Michailowitsch Dostojewski
Gebet ist sprechen mit Gott, Meditation ist hören auf Gott White Eagle
Es gibt zwei Arten, sein Leben zu leben: entweder so, als wäre nichts ein Wunder, oder so, als wäre alles eines. Ich glaube an Letzteres. Albert Einstein
Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein. Albert Einstein
Glück ist wie Parfüm, man kann es nicht über einen anderen verschütten, ohne selbst etwas abzubekommen. Ralph Waldo Emerson

Über das Kommen mancher Leute tröstet uns oft nichts als die Hoffnung auf ihr Gehen. Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach
Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben. Werner Finck
Erhören - ohne zu verurteilen Nahebringen - ohne überzeugen zu wollen Geben - ohne zu erwarten Einfühlen - ohne sich selbst zu verlieren Lieben - ohne zu besitzen Sabrina Fox
Fünf Vorsätze für den Tag: Ich will bei der Wahrheit bleiben. Ich will mich keiner Ungerechtigkeit beugen. Ich will frei sein von Furcht. Ich will keine Gewalt anwenden. Ich will in jedem zuerst das Gute sehen. Mahatma Gandhi
Von den Geschwätzigen habe ich das Schweigen gelernt. Von den Intoleranten, die Toleranz und von Unfreundlichen die Freundlichkeit. Ich sollte diesen Lehrern nicht undankbar sein! Kahlil Gibran
Ohne den Staub, worin er aufleuchtet, wäre der Sonnenstrahl nicht sichtbar. Andre Gilde
Das Glück liegt nicht irgendwo außerhalb, wo wir es meist nicht zu finden hoffen, sondern hier in uns, wo wir es selten suchen. Otimismo em Gotas, Brasilien
Katastrophen stören unseren Schlaf, aber sie rufen uns zur Besinnung. Ernst. R. Hauschka
Solange wir Träume haben, leben wir. Solange wir leben, geben uns Träume Hoffnung. Solange es Hoffnung gibt, habe wir keine Angst vor der Zukunft. Die Zukunft liegt in unseren Händen. Träumen wir sie nicht nur, sondern erleben wir sie. Petra Heierhoff
Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare. Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte. Für die Tapferen ist sie die Chance. Victor Hugo
Dem anderen sein Anderssein verzeihen können, ist der Anfang aller Lebensweisheit. Ernst Jaeger
Der Himmel hat dem Menschen als Gegengewicht gegen die vielen Mühseligkeiten des Lebens drei Dinge gegeben: die Hoffnung, den Schlaf und das Lachen. Immanuel Kant
Fordere viel von Dir selbst und erwarte wenig von anderen. So wird Dir viel Ärger erspart bleiben. Konfuzius
Nicht wer nach ihm sucht und ausschaut, sondern wer die Augen schließt, wird des Unsichtbaren gewahr. Laotse
Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen, ist: Bei Erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tage eine Freunde machen könnte. Friedrich Wilhelm Nietzsche
Man weiß selten, was Glück ist, aber man weiß meistens, was Glück war. Francoise Sagan
Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist dem Auge unsichtbar. Antoine de Saint-Exupery
Was ein Schwert auszurichten vermag, tut auch ein Wort der Güte. Friedrich Schiller
Glauben und Wissen verhalten sich wie zwei Schalen einer Waage: in dem Maße, als die eine steigt, sinkt die andere. Arthur Schopenhauer
Der Kummer, der nicht spricht, raunt leise zu dem Herzen, bis es bricht. William Shakespeare
Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden. Sokrates
Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausch nicht übernehmen möchtest. August Strindberg
Enttäuschungen sind die Sporen, die uns das Schicksal gibt, um uns auf den richtigen Weg zu bringen. Stijn Streuvels
Denken macht intelligent, Leben klug. Peter Tille
Freundlichkeit ist eine Sprache, die der Blinde lesen und der Taube hören kann. Mark Twain
Du bist wie deine tiefen, drängenden Wünsche. Wie deine Wünsche, so ist dein Wille. Wie dein Wille, so ist deine Tat, und wie deine Tat, so ist dein Schicksal.
Viele Menschen sind zu gut erzogen, um mit vollem Mund zu sprechen; aber sie haben keine Bedenken, dies mit leerem Kopf zu tun. Orson Welles
Jedermann kann für die Leiden eines Freundes Mitgefühle aufbringen. Es bedarf aber eines wirklich edlen Charakters, um sich über die Erfolge eines Freundes zu freuen. Oscar Wilde
Es gibt zwei Möglichkeiten, leicht durchs Leben zu kommen: alles zu glauben oder alles anzuzweifeln. Beides erspart einem das Nachdenken
Die Lebensspanne ist dieselbe, ob man sie lachend, oder weinend verbringt. (Fernöstliche Weisheit)
Eine Freude vertreibt Hundert Sorgen. (Japanisches Sprichwort) 1 SORGE vertreibt 100 Freuden.
Die EDELSTE Art ERKENNTNIS zu gewinnen ist die durch NACHDENKEN und Überlegung. Die EINFACHSTE Art ist die durch NACHAHMUNG: Und die BITTERSTE Art ist die durch ERFAHRUNG.
(Siddhartha Gautama = Buddha)
Stufen eines Veränderungsprozesses: 1. erkennen, daß es ein Problem GIBT 2: ANALYSE des Problems 3. ZIELE neu festlegen 4. LÖSUNGEN und Strategien festlegen 5. durchhalten, Rückschläge verarbeiten, Strategien überprüfen und festigen.
Wenn du eine weise Antwort willst, musst du vernünftig fragen!
Das Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi!
Nicht, weil es so schwer ist wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.
Fürchte dich nicht vor dem langsamen Vorwärtskommen, sondern nur vor dem Stehenbleiben.
Das Leben zu leben heisst auch das Unvorhergesehene zu überwinden. Man sollte nur so viel austeilen wie man auch selbst einstecken kann.

Philosophiestunde

Ein Philosophieprofessor stand vor seinen Studenten und hatte ein paar Dinge vor sich liegen. Als der Unterricht begann nahm er ein grosses leeres Mayonnaiseglas und füllte es bis zum Rand mit großen Steinen. Anschließend fragte er seine Studenten, ob das Glas voll sei.
Sie stimmten ihm zu.

Der Professor nahm eine Schachtel mit Kieselsteinen und schüttete sie in das Glas und schüttelte es leicht. Die Kieselsteine rollten natürlich in die Zwischenräume der größeren Steine. Dann fragte er seine Studenten erneut, ob das Glas jetzt voll sei.
Sie stimmten wieder zu und lachten.

Der Professor seinerseits nahm eine Schachtel mit Sand und schüttete ihn in das Glas. Natürlich füllte der Sand die letzten Zwischenräume im Glas aus.

"Nun", sagte der Professor zu seinen Studenten," Ich möchte, dass Sie erkennen, dass dieses Glas wie ihr Leben ist! Die Steine sind die wichtigen Dinge im Leben: Ihre Familie, Ihr Partner, Ihre Gesundheit, Ihre Kinder - Dinge, die wenn alles andere wegfiele und nur sie übrig blieben ihr Leben immer noch erfüllen würden. Die Kieselsteine sind andere, weniger wichtige Dinge, wie z.B. Ihre Arbeit, Ihre Wohnung, Ihr Haus oder Ihr Auto. Der Sand symbolisiert die ganz kleinen Dinge im Leben. Wenn Sie den Sand zuerst in das Glas füllen, bleibt kein Raum für die Kieselsteine oder die großen Steine. So ist es auch in Ihrem Leben: Wenn Sie all ihre Energie für die kleinen Dinge in ihrem Leben aufwenden, haben Sie für die großen keine mehr. Achten Sie daher auf die wichtigen Dinge nehmen Sie sich Zeit für Ihre Kinder oder Ihren Partner, achten Sie auf Ihre Gesundheit. Es wird noch genug Zeit geben für Arbeit, Haushalt, Partys usw.

Achten Sie zuerst auf die großen Steine - sie sind es, die wirklich zählen. Der Rest ist nur Sand."

Nach dem Unterricht nahm einer der Studenten das Glas mit den großen Steinen, den Kieseln und dem Sand - bei dem mittlerweile sogar der Professor zustimmte, dass es voll war - und schüttete ein Glas Bier hinein. Das Bier füllte den noch verbliebenen Raum im Glas aus; dann war es wirklich voll.

Die Moral von der Geschichte ........ egal wie erfüllt Dein Leben ist, es ist immer noch Platz für ein Bier...
...oder eine andere Deutung: egal wie voll man schon ist, ein Bier hat immer noch Platz im Glas


Eine Sache die Hand und Fuß hat sollte auch Kopf und Herz besitzen!
Es machts nichts wenn du ab und zu stolperst - Hauptsache du bewegst dich.
Bei uns wird Hand in Hand gearbeitet: Was der eine nicht schafft, läßt der andere liegen!
Wenn du den Mond sehen willst dann schau nicht in eine Pfütze sondern in den Himmel.
Wende dein Gesicht immer der Sonne zu, dann fallen alle Schatten hinter dich!!!
Die Zeit ist Gottes Art, Kredit zu geben.
Man kann alle Menschen einige Zeit und einige Menschen alle Zeit aber nie alle Menschen alle Zeit zum Narren halten!
Wenn Ratschläge gut wären, würde man sie nicht schenken, sondern verkaufen.
Das Glück ist ein Mosaikbild, das aus lauter unscheinbaren kleinen Freuden zusammengesetzt ist.
Die Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor der Traurigkeit, sondern der Sieg über sie.
Es gibt so viele kleine Quellen des Glücks, an denen die Menschen auf der Suche nach dem grossen Strom vorübergehen.
Liebe und Klugheit sind nicht immer füreinander gemacht: Wächst die Liebe, so schwindet meist die Klugheit.
Angst ist Mangel an Liebe, Zweifel ist Mangel an Weisheit, Schwäche ist Mangel an guter Energie, Sorge ist ein Mangel an Vertrauen.
Ein Schiff das im Hafen liegt ist sicher. Aber dafür werden Schiffe nicht gebaut.
Die beste Informationsquelle sind Leute, die versprochen haben, nichts weiterzuerzählen
Wenn mann die Kraft hat eine Brücke zu bauen, muss man auch den Mut haben sie zu überqueren.
Der Klügere gibt so lange nach, bis er der Dumme ist.
Aber:
wenn der Klügere immer nachgibt, erklärt uns das wohl, warum die Dummen an der Regierung sind.
Es gibt keine Probleme. - Nur Gelegenheiten um kreativ zu sein.
Wenn ein Kapitän nicht weiß welches Ufer er ansteuern soll dann ist kein Wind der richtige
Vertrauen ist wie Jungfräulichkeit! Einmal verloren, kannst du es nie wieder gewinnen.
Umso grösser die Insel des Wissens desto länger ist die Küste der Verzweiflung
Ordnung ist das halbe Leben, ich lebe auf der anderen Hälfte!!
Beurteile nie einen Menschen nach seiner Fröhlichkeit, denn auch ich habe oft gelacht, um nicht weinen zu müssen...
Das Glück ist ein Schlingel, ein falscher Patron! Es drückt auf die Klingel, und läuft dann davon!
Mit jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man sechzig glückliche Sekunden!!!
Vernünftige Menschen existieren - Unvernünftige leben!
Liebe ist der Versuch der Natur, den Verstand aus dem Weg zu räumen! Thomas Niederreuther
Die Liebe ist so unproblematisch wie ein Fahrzeug. Probematisch sind nur die Lenker und/oder die Fahrgäste und Strassen! Franz Kafka
Gedanken sind wie Flöhe, sie springen von Kopf zu Kopf.
Die Arbeit läuft dir nicht davon, wenn du deinen Kindern den Regenbogen zeigst. Aber der Regenbogen wartet nicht, bis du mit der Arbeit fertig wirst!
Wenn dich jemand auslacht,dann lächle zurück. Den der, der dich auslacht, hat ein liebes Lächeln bitter nötig!
Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden kann man etwas Schönes bauen!
Hinfallen ist keine Schande - freiwillig liegenbleiben schon!

Seite 3


ZURÜCK zur ersten Seite